Mühlviertler Ölmühle: Leinöl zurückgerufen

Blick auf gequetschte Leinsaat.
Foto: APA/dpa-Zentralbild

Eine Charge wird zurückgeholt. Zu hoher Gehalt von PAK4 Benzo(a)pyren.

12.08.2017, 11:32

Eine Charge Leinöl kaltgepresst des Herstellers Mühlviertler Ölmühle (Mindesthaltbarkeitsdatum 11/2017; L: 30) wird von diesem zurückgerufen. Dieses weise einen zu hohen Gehalt von PAK4 Benzo(a)pyren auf und werde als gesundheitsschädlich eingestuft.

(APA/sho)

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )
Antworten folgen
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    © 2017 kurier.at Hosted & Connected by