Warum Herzogin Kate Kaffee in ihre Creme mischt

Für ihren Teint vertraut Herzogin Kate auf die Natur
Foto: REUTERS/STEFAN WERMUTH

Deborah Mitchell ist diejenige, der die Ehefrau von Prinz William ihre Haut anvertraut. In einer TV-Show verriet der Beauty-Profi nun das Geheimnis ihres "Glows".

17.02.2017, 14:20

Wenn Kate Middleton wieder einmal auf dem roten Teppich strahlt, steckt wahrscheinlich Deborah Mitchell dahinter. Die Kosmetikerin ist diejenige, die die Ehefrau von Prinz William konsultiert, wenn es um die richtige Pflege ihrer Haut geht. Zu ihr ging die 35-Jährige kurz vor ihrer Hochzeit - und kürzlich vor dem Besuch der BAFTAs. In der TV-Show "This Morning" verriet der Beauty-Profi nun einige royale Schönheitsgeheimnisse.

Beauty-Wunder aus der Küche

Mitchell schwört auf Schokoladen-Gesichtsmasken, da die darin enthaltenen Fette die Haut pflegen und besonders weich machen. Die Lippen pflegt man laut der Britin am besten mit Zucker, den man mit einem Lippenbalsam vermischt, um daraus ein Peeling zu machen.

Sollte die Herzogin nach einer kurzen Nacht dunkle Augenringe haben, empfiehlt ihr die Kosmetikerin ein wenig Kaffeepulver in die Augencreme zu mischen. Dieses mit der Rückseite eines eiskalten Teelöffels auftragen und ein wenig einwirken lassen. Anschließend kann diese mit Wasser entfernt werden.

Und was kann man gegen raue Füße tun? Am besten eine Avocado und eine Banane zu Brei verrühren, auf die Füße auftragen und Baumwollsocken anziehen.

(Kurier/mz)

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )
Antworten folgen
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    © 2017 kurier.at Hosted & Connected by