Nach Sylvies Rausschmiss: Jetzt spricht Victoria Swarovski

Foto: pps.at

Die "Neue" - Victoria Swarovski - äußert sich zum "Let's Dance"-Rauswurf von Sylvie Meis.

08.12.2017, 06:05

Seit einigen Tagen ist bekannt, dass TV-Darling Sylvie Meis nicht mehr als Moderatorin durch die Tanzshow "Let's Dance" führen wird. Viele Fans von Meis ließen ihren Unmut über die Neuigkeit freien Lauf und kritisierten ihre Nachfolgerin Victoria Swarowski.

Während Sylvie behauptet, RTL habe ihr den Job am Telefon gekündigt und erklärt, das Aus liege auch an ihren mangelnden Deutschkenntnissen, will RTL selbst nichts von dieser Begründung wissen. Auf Sylvies Seite stellten sich bereits die Jurymitglieder Motsi Mabuse und Joachim Lambi.

SPAIN STARLITE GALA 2014 Foto: APA/EPA/CARLOS DIAZ

Nun spricht auch ihre Nachfolgerin Victoria Swarovski erstmals über die Kündigung. Im Gala Interview stellt sie klar, dass sie sich immer noch bestens mit Sylvie versteht. Von bösem Blut keine Spur:

"Wir haben miteinander gesprochen, ja. Ich kann sehr gut nachvollziehen, dass sie enttäuscht ist. Und ich kann auch verstehen, dass einige Fans ihren Frust an mir auslassen." Die 24-Jährige betont jedoch auch, dass sie zu unrecht zum Sündenbock gemacht wird: "Sylvie und ich wissen beide, dass es nicht meine Schuld war."

Die 39-Jährige selbst gibt sich kämpferisch und will nach vorne schauen: "Es sollte klar sein, dass ich mit meiner TV-Karriere noch nicht abgeschlossen habe. Jeder, der mich kennt, weiß, dass ich mir in diesem Moment vor allem eines denke: 'Watch me, jetzt erst recht!'"

(kurier/mich)

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )
Antworten folgen
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    © 2017 kurier.at Hosted & Connected by