Podcast: Rätsel um den Stillstand in Wahlumfragen

.
Foto: REUTERS/LEONHARD FOEGER

Die Umfragen bringen seit Wochen und Monaten ähnliche Ergebnisse: offenbar gab es im Wahlkampf kaum Bewegung bei den Wählern.

12.10.2017, 10:04

Seit Anfang des Sommers ergibt sich nach Umfragen immer das gleiche Bild: Die ÖVP liegt mit 33 oder 34 Prozent auf Platz 1, dahinter kämpfen SPÖ und FPÖ in etwa gleichauf um den zweiten. Dann kommen die drei Kleinparteien, die bei zwischen 4 und 6 Prozent stehen sollen. Von Wählerbewegungen ist, zumindest laut den Umfragen, keine Spur, obwohl der Wahlkampf so intensiv war, wie selten zuvor. 

Was ist da los? 

Darüber spricht unser Innenpolitik-Panel in der aktuellen Ausgabe des KURIER-Politikpodcasts. Mit dabei sind diesmal die stellvertretende Leiterin des Innenpolitik-Ressorts Johanna Hager, Innenpolitik-Redakteur Christian Böhmer und Außenpolitik-Redakteurin Evelyn Peternel, die uns nach zweieinhalb Jahren als Deutschland-Korrespondentin die Parallelen zum Bundestagswahlkampf erklärt. Die Moderation übernimmt wieder Moritz Gottsauner-Wolf

Sie können den Kurier-Politikpodcast in der App "Apple Podcasts" abonnieren, die auf Ihrem iPhone vorinstalliert ist. Auf Android sollte er in den meisten Podcast-Apps verfügbar sein. Ansonsten sind wir auch auf Soundcloud präsent

Feedback, Anregungen, Beschwerden? Schreiben Sie uns.

(kurier/mog)

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )
Antworten folgen
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    © 2017 kurier.at Hosted & Connected by