Auf Katalog pinkeln: Ikea lockt Schwangere mit Rabatt

So sieht die Werbeanzeige aus.
Foto: Ikea

Schwangere Frauen bekommen bei Ikea Vergünstigungen, wenn sie auf eine Werbeanzeige urinieren.

11.01.2018, 09:16

In Schweden können sich Schwangere einen Rabatt auf ein Kinderbett der Marke Ikea sichern, vorausgesetzt sie sind bereit, auf den Katalog des schwedischen Möbelhauses zu urinieren. In einer aktuellen Annonce werden Kundinnen dazu aufgefordert, zum Nachweis der Schwangerschaft auf eine Katalogseite zu pinkeln. Im unteren Teil der Annonce sei ein Schwangerschaftstest, hieß es.

Bei positivem Ergebnis erscheine dort der günstigere Ikea-Family-Preis für das Produkt, wie aus einem Werbevideo hervorgeht, das Ikea Schweden am Mittwoch auf Twitter veröffentlichte.

"Auf diese Werbung zu pinkeln, könnte dein Leben ändern", heißt es auf Englisch in dem Werbespot. Hinter der Annonce steht die Werbeagentur Akestam Holst aus Stockholm. Zunächst solle die Aktion allerdings nur in Schweden gelten.

"Der Startpunkt war ein Schwangerschaftsteststreifen, der auf Antikörpern basiert, die das Schwangerschaftshormon HCG binden, was wiederum in einer Farbveränderung resultiert", erklärte die Agentur gegenüber Adweek. Dafür habe man mit einem Labor zusammengearbeitet. Das Ergebnis sei ein druckfähiger Schwangerschaftstest gewesen, der "das Potenzial habe, medizinische Diagnostik zu verbessern".

(APA/pama)

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )
Antworten folgen
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    © 2018 kurier.at Hosted & Connected by