"Captain Underpants": Superheld in weißer Unterhose

Superheld in Unterhose als Retter der Schüler: „Captain Underpants“ 
Foto: /Centfox

Freche Superhelden-Parodie aus dem DreamWorks Studio.

12.10.2017, 06:00

Eigentlich sehen Superhelden immer so aus, als würden sie in ihrer Unterwäsche herumfliegen. Finden zumindest zwei Highschool-Schüler, die in ihrer Freizeit selbst Superhelden-Comics zeichnen. Warum dann nicht gleich einen Helden in Unterhose?

Und schon haben sie ihn erfunden, ihren "Captain Underpants", einen Superhelden in Unterhose, leider auch superblöd. Durch Zufall entdecken die beiden Schüler, dass sie mit Fingerschnippen ihren Schuldirektor – einen humorlosen Fiesling, der alle Schüler terrorisiert – in den leutseligen Captain Underpants verwandeln können. Was sie auch umgehend tun.

Im von Superhelden überschwemmten Hollywood nimmt sich die perfekt animierte, lustig-bunte DreamWorks-Parodie eines müden Genres vergleichsweise frisch aus. Mit Furzkissen und Rülpskonzerten in der Schulklasse wird das Humorniveau bewusst gesenkt, während sich die Insider-Witze über Superhelden-Comics vor allem an die Nerd-Boys im Publikum richten dürften. Spätestens mit dem Auftritt einer Klomuschel beginnt sich der Erzählbogen aber zu überspannen.

INFO: USA 2017. 84 Min. Von David Soren. Stimmen im Original: Kevin Hart, Ed Helms.

KURIER-Wertung:

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )
Antworten folgen
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    © 2017 kurier.at Hosted & Connected by