Salz & Pfeffer: Il Basilico

Il Basilico, 1020 Wien
Foto: il basilico/Georg Melichar

Roberto d’Atri hat jetzt auch in der Leopoldstadt ein Ristorante.

13.01.2018, 06:00

Das Jahresende 2017 war eine gute Zeit für Lokale namens Basilikum: An der Mölkerbastei eröffnete eine „Pizzeria Basilico“, am Gaußplatz ein „Il Basilico“ – das interessantere der beiden, denn die Regie führt hier Roberto d’Atri, Betreiber des exklusiven Innenstadt-Ristorante „Il Melograno“. Und auch wenn das „Il Basilico“ mit seinem glänzend verfliesten Pizza-Ofen, der Kreidetafel und dem cool-grauen Design so aussehen mag wie augenblicklich fast alle neuen Lokale in Wien, das Küchenteam, der quirlige Service-Leiter und natürlich auch der Pizzaiolo stammen allesamt aus Italien. Das hört man, das spürt man und das schmeckt man auch. Etwa bei der Parmigiana, dieser göttlichen, süditalienischen Kombination aus Melanzani, Käse und Tomatensauce, die man in Wien so selten bekommt (8,90 €), oder bei der mehr als nur tadellosen Pasta mit Venusmuscheln – perfekt in Temperatur und Biss, wenngleich ein paar mehr als nur acht der ganz zart mit Knoblauch parfümierten Vongole auch nicht geschadet hätten (12,90 €). Enttäuschend allerdings, dass statt der Salsiccia mit „Friarielli“ (italienisches Kohlgemüse) Polenta mit Rucola und ein paar Salsiccia-Stücklein gebracht wurden, das ist definitiv was anderes und auch diesen Preis nicht wert (9,90 €). Umso erfreulicher, dass die beiden Branzino-Filets ohne Mehl gebraten und ohne überflüssige „Sättigungsbeilage“ serviert wurden, nur mit Blattspinat, echt italienisch (19,90 €). Das Il Basilico ist eine absolute Bereicherung der Gegend, mit dem wunderbaren, 2016 eröffneten „Monte Ofelio“ an ihrem anderen Ende bildet die Obere Augartenstraße da jetzt eine starke, italienische Achse.

Il Basilico,
Wien 2, Gaußpl. 1,
Tel: 01/330 16 88,
Mo-So 11.45-23,
www.ilbasilico.at
 

    Max.
Küche 26 35
Keller 6 10
Service 14 15
Atmosphäre 12 15
Preis/Wert 16 20
Familie 4 5
  78 100

florian.holzer@kurier.at

freizeit.at-button

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )
Antworten folgen
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    © 2018 kurier.at Hosted & Connected by