Top 5: Restaurants rund um Salzburg

Restaurant Obauer
Foto: Haselhoff/Restaurant Obauer

Gleich bei Salzburg finden sich einige der absolut besten Restaurants des Landes. Aber Achtung: zur Festspielzeit wollen da alle hin.

12.08.2017, 06:00

1., OBAUER
Das, was Karl und Rudi Obauer hier kochen, ist erstens absolut Weltklasse und lässt sich zweitens mit keinem anderen Restaurant vergleichen. Köstlichster Individualismus auf unbedingtem Top-Niveau.

5450 Werfen, Markt 46,
Tel: 06468/521 20,
Mo-So 12-14, 19-21 (Schließtage variabel),
www.obauer.com

2., DÖLLERER
Andreas Döllerer kochte sich kontinuierlich an die österreichische Spitze und erfand dabei eine absolut faszinierende „alpine“ Küche. Vorsicht: Hier bleibt einem der Mund offen.

5440 Golling, Markt 56,
Tel: 06244/4220, bis 2.9.
Mo ab 17 (bis nach letzter Vorstellung),
Di-So 12 bis nach letzter Vorstellung,
www.doellerer.at

3., PFEFFERSCHIFF
Der Festspiel-Klassiker, absolut jung, frisch und kreativ mit einer Art salzburgerisch-internationalen Fusionsküche bekocht. Der Rahmen ist fantastisch, die Plätze sind zur Festpielzeit dementsprechend ziemlich rar.

5300 Hallwang, Söllheim 3,
Tel: 0662/661 242, bis 30.8.
Mo-So (außer 23.8.) 12-14, ab 18,
www.pfefferschiff.at

4., WEYRINGER
Emanuel Weyringers Lokal hatten wir hier unlängst schon als Tipp für „Essen im Bad“. Das soll aber keineswegs davon ablenken, dass hier ganz groß, kreativ und aromatisch aufgekocht wird. Bester Wallerseefisch.

5302 Henndorf am Wallersee, Fenning 7,
Tel: 06214/61 872,
Mi-Mo 12-14, 18-21.30,
www.weyringer-wallersee.at

5., SCHLOSS FUSCHL
Eine der gediegensten Locations rund um Salzburg. Während der Festspiele erfreut sich die überaus klassische Hotelrestaurant-Küche klarerweise besonders großer Beliebtheit.

5322 Hof bei Salzburg, Schloss-Str. 19,
Tel: 06229/22 530,
Mo-So 19-21.30,
www.schlossfuschlsalzburg.com

[email protected]

freizeit.at-button

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )
Antworten folgen
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    © 2017 kurier.at Hosted & Connected by