Prof. Georg Markus

Prof. Georg Markus

Kolumnisten

Ob Georg Markus über Figl, Kreisky oder eine Begegnung mit Billy Wilder berichtet – ihm geht es immer darum, Leser spannend und unterhaltsam zu informieren. Er war ein Jahr Assistent von Karl Farkas, ehe er 1970 als Reporter zum KURIER kam, später spezialisierte er sich auf „Geschichten mit Geschichte".
Georg Markus zählt zu Österreichs erfolgreichsten Sachbuchautoren. Seine Bücher wie „Die Enkel der Tante Jolesch" oder „Die Hörbigers“ landeten auf Platz 1 der Bestsellerlisten. Zuletzt erschienen: „Schlag nach bei Markus“ (2011).
Georg Markus ist „glücklich, im KURIER zu sein. Hier habe ich zu schreiben gelernt, diese Zeitung ist meine Heimat, sie ist seriös, gut lesbar und unabhängig." Sein Problem: „Jedes Jahr verspreche ich meiner Frau, heuer wirklich kein Buch zu schreiben."


Verfasste Artikel

Sensationeller Fund: Klimts Geliebte spricht

Geschichte mit Geschichte

Sensationeller Fund: Klimts Geliebte spricht

Maria Zimmermann war Muse, Modell und Mutter zweier Kinder des vor 100 Jahren verstorbenen Genies. Hier wird zum ersten Mal ein …

Semmering: Glanz und Elend des Zauberbergs der Wiener

Urlaubsparadies zwischen den Zeiten

Semmering: Glanz und Elend des Zauberbergs der Wiener

Kaiserhaus, Adel, Großbürger und berühmte Künstler suchten hier einst Erholung. Doch der Semmering ist seit Jahrzehnten in der Krise.

Des Kaisers letztes Schloss

Eckartsau

Des Kaisers letztes Schloss

100 Jahre nach dem Ende der Monarchie dient die letzte Station Kaiser Karls in Österreich als Kulisse für das Neujahrskonzert der …

Kanzler Kurz sitzt im Kreisky-Zimmer

Geschichten mit Geschichte

Kanzler Kurz sitzt im Kreisky-Zimmer

Sebastian Kurz ist der erste „schwarze“ Kanzler, der nach Bruno Kreisky das Kreisky-Zimmer im Kanzleramt bezieht.

William Pitt

Jünger als Sebastian Kurz war nur Einer

William Pitt: Der jüngste Premierminister aller Zeiten wurde mit 24 Jahren Regierungschef von Großbritannien. Und er schrieb …

BUCHTIPP

"Sieben Jahre Kälte beginnen mit Sonnenschein"

Die Tage vor Hitlers Einmarsch. Ein neues Buch gibt Einblick in Politik und Alltag der Zeit, die zu Österreichs Untergang führte.

Das Verschwinden der Mary Vetsera

Vor 25 Jahren

Das Verschwinden der Mary Vetsera

Im Dezember 1992 wurde bekannt, dass das Skelett der Geliebten des Kronprinzen Rudolf bei Nacht und Nebel aus ihrem Grab am …

Ehen der Brit-Royals: Große Dramen haben Tradition

Prinz Harry

Ehen der Brit-Royals: Große Dramen haben Tradition

Vor Prinz Harrys Hochzeit mit der geschiedenen Amerikanerin Meghan Markle bietet sich ein Blick zurück an: Wie sich die Zeiten im …

Nie in Pension

Nach Mugabes Rücktritt

Nie in Pension

Staats- und Regierungschefs, die bis ins hohe Alter im Amt bleiben.

Ein Museum für Beethoven

Ludwig van Beethoven

Ein Museum für Beethoven

Demnächst wird Wiens erste umfassende Gedenkstätte für das Musikgenie eröffnet.

Ein k.-u.-k.-Sittenbild der Jahrhundertwende

Kronprinz Rudolfs Schwägerin

Ein k.-u.-k.-Sittenbild der Jahrhundertwende

Neu aufgetauchte Dokumente eines Scheidungsprozesses in allerhöchsten Kreisen. In dem Verfahren ging es aber auch um Betrug und …

Man kann wieder "Hallo Dienstmann" rufen

Geschichten mit Geschichte

Man kann wieder "Hallo Dienstmann" rufen

Wie es zum Filmklassiker "Hallo Dienstmann" kam.

© 2018 kurier.at Hosted & Connected by